höfle Holzbau Logo

Coming up

Architektenhaus

Für 2024 steht auch dieses besondere Einfamilienhaus in schlüsselfertiger Holzständerbauweise auf unserem Plan.
 
Planung: Beer Bembé Dellinger – Architekten und Stadtplaner
 

Erweiterung Kindergarten Riederau

Bei der Erweiterung des Riederauer Kindergartens, einem Projekt der Gemeinde Dießen, liefern wir Module in Holzständerbauweise, die wir schlüsselfertig ausbauen.Es handelt sich um 10 Module, die in einem Baukörper zusammengefügt werden.

Ausführungszeitraum: 2024

Planung: Architekturkonsum Büro für Architektur und Innenarchitektur, Grafik und Gestaltung

Seniorenwohnheim Münchenstift

Die MÜNCHENSTIFT GmbH realisiert auf ihrem Grundstück in Allach-Untermenzing, in unmittelbarer Nähe des dortigen Stadtteilzentrums Oertelplatz, den Neubau eines Seniorinnen- und Seniorenwohn- und Pflegeheimes.

Ziel war es, das Haus möglichst gut in die Umgebung einzubinden. Das Haus ist als Quartiershaus konzipiert – was bedeutet, dass sich das Haus ins Viertel öffnet, aber das Leben des Stadtviertels auch im Haus stattfinden soll.

Entsprechend dem Quartiershaus-Gedanken wird es eine Tagespflege für Senior*innen geben sowie einen für das Viertel nutzbaren Veranstaltungsraum und eine sich zur Straße öffnende Cafeteria.

Der Neubau umfasst Raum für ca. 204 Pflegeplätze sowie 17 Appartements für das Wohnen mit Service für Senior*innen.

Wir bauen eine Modulfassade und freuen uns auf diese urbane Herausforderung.

Die Fertigstellung ist für das Jahr 2025 vorgesehen.

Planung: Architekturbüros Nickl & Partner Architekten

Gymnasium Herrsching

Bei diesem richtungsweisenden Projekt des Landkreises Starnberg wird höfle den Ingenieurholzbau übernehmen.
Es entsteht ein 4-zügiges Gymnasium mit Erweiterungsmöglichkeit und eine 3-fach Sporthalle auf 8.500 qm am Ammersee.

Das Gymnasium Herrsching – geplant durch schürmann dettinger architekten – setzt auf neue Lernkonzepte und integriert eine Vielzahl von Forschungsthemen u.a. die Verwendung von Baubuche, klimaneutrale Energiegewinnung, Modularität in Baukonstruktion, Haustechnik und grüne Infrastruktur.

Planung: Schürmann Dettinger Architekten

Bootswerft am Starnberger See

Und schon wieder am See unterwegs . . .

1883 wurde die Rambeck-Werft am Würmsee (Starnberger See), gegründet und ist in den letzten  140 Jahren zu einer idyllischen und dennoch beeindruckenden Anlage herangewachsen. Nicht umsonst wird sie „Das Tor zum Starnberger See“ genannt.
 
Für den Baustart 2022 wurde ein komplett neues Betriebsgebäude geplant. höfle übernimmt den Holzbau in allen Facetten.
Der Neubau eines laufenden Werftbetriebes ist eine Herausforderung, auf die wir uns sehr freuen.

Innovatives Einfamilienhaus – das Energiewunder

Diese Projekt besticht durch sein mutiges und innovatives Energiekonzept – genau das richtige für uns.

Durch PV Module, verbaut auf dem Dach und in der Fassade, erzeugt dieses Haus seinen Strom quasi selbst und ist damit komplett energieautark.
Über die Solarenergie wird auch die Infrarotheizung gespeist, welche in den Decken und Wänden der einzelnen Räume integriert ist.

Die Infrarotheizung hat den Vorteil, dass sie Wärme punktuell, just in time, nämlich erst wenn sie benötigt wird, bereitstellt – damit werden erhebliche Heizkosten gespart und die Umwelt geschont.
Unterstützt durch die höfle Hochwärmedämmung benötigt dieses Haus keine weitere Heizquelle.

Das Brauchwasser wird über eine Frischwasserpumpe ebenfalls durch die PV Anlage erwärmt, eine Umwälzpumpe mit einem Pufferspeicher ist nicht mehr nötig.

© 2023
Zimmerei höfle GmbH

Cookie Consent mit Real Cookie Banner